Lehre im Labor - praxisnah
Hochschule Bochum
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert

Labor für Medien und verteilte Anwendungen
MEVA-Lab


Lehre Informatik — Einjähriges Projekt — EPJ / PrI
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert Dozenten
Die Informatik-Professorin und die Informatik-Professoren des fb I
und damit natürlich auch Prof. Dr.‑Ing. Albrecht Weinert

Projektbesprechung Allgemeines

EPJ/PrI ist im Wesentlichen die Durchführung eines größeren Softwareprojekts, das durchaus auch etwas mit angeschlossener, gesteuerter Hardware zu tun haben kann, sowie dessen Dokumentation und Darstellung in Seminarvorträgen, einer poster session, einem Abschlussbericht etc..

Die Durchführung eines solchen Projekts soll in einem Team von idealerweise vier Studierenden erfolgen. Für den Studiengang Bachelor Informatik ist dies eine einjährige Pflichtveranstaltung zusammenhängend im 4. und 5. Semester. Die Verankerung im Stundenplan garantiert hinreichende gemeinsame Zeit für Betreuung, Teamarbeit und teamübergreifende seminaristische Aufarbeitung. Die Projekte können von jeder Informatik-Professorin und jedem Informatik-Professor gestaltet und betreut werden.

Aktuell
  • Projekte werden von Februar bis Anfang März angeboten
  • Selbständiges Zusammenfinden einer Vierergruppe und Vereinbaren eines Projekts ist nicht nur erlaubt sondern erwünscht.
  • Projekte, Weinert, Beispiele:
    • Steuerung eines (Kuka) Industrieroboters mit Java, Verwendung und Weiterentwicklung entsprechender open source Software (vergeben, läuft mit Vierergruppe).
    • Entwicklung der Matlab / Simulink Kommunikation für ein micro-controller basiertes Prozesssteuermodul.
  • Übergreifende Planung: Prof. Dr. R. Lütticke

Voraussetzungen
Kenntnisse in Programmieren, OO und Softwareengineering, wie sie in den entsprechenden vorangegangenen Lehrveranstaltungen vermittelt werden.
Zulassung nur bei bestandenen Klausuren in Grundlagen I, SA1 und EOP/SA2.

Ziele und Inhalte
Ingenieurmäßiges Arbeiten,
Planen und Durchführen von Projekten,
Einsetzen von Software-Engineering und -Entwicklungstools,
Vorstellung und Durchsprache (Status) von laufenden Projekten,
Erstellen eines Testkonzepts und Durchführung der Tests und Abnahmen,
Erstellen der Dokumentation,
Präsentation der Ergebnisse und des Produkts.
With or without a -> tool, a fool is still a fool
Literatur und Hilfsmittel
Werden jeweils bekannt gegeben.
Gefordert ist der Einsatz von entsprechenden Softwarewerkzeugen zur Entwicklung, Dokumentation, Versionskontrolle etc.

Abschluss, Prüfungselemente
Erfolgreiche Durchführung des Projekts,
Präsentation,
regelmäßige Teilnahme an den Projektbesprechungen und -seminaren,
Lieferung aller Berichte, poster etc.
benoteter Leistungsnachweis.
Copyright   ©   2013  Albrecht Weinert
Stand: 16.01.2017 (V.1)       A. Weinert,   E-Mail (webmaster)