Lehre im Labor - praxisnah
Hochschule Bochum
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert

Labor für Medien und verteilte Anwendungen
MEVA-Lab


Lehre Informatik — Seminar - small embedded — iES / WF2-ES
Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert Dozent
Prof. Dr.‑Ing. Albrecht Weinert

Allgemeines
Märklin-Bahn mit embedded controller Betriebssoftware für kleine embedded Systeme (iES / WF2-ES) ist eine einsemestrige Wahlveranstaltung für die Studiengänge des Fachbereichs Et.& Informatik (FBE).

Die Lehrveranstaltung besteht aus
  • Vorlesung / Seminar   —   3 Semesterwochenstunden,
  • Praxis           —   1 Semesterwochenstunde
Die Übergänge V/S/P sind fließend, da die Themen in Projekt- und seminaristischer Arbeit erarbeitet und vertieft werden.

Aktuell
  • SS2017: noch nicht geplant
  • SS2015: angeboten; zu wenig Anmeldungen
  • SS2013: Die Noten liegen fest und sind bekannt gegeben.
  • SS2013: Die Noten liegen fest und sind bekannt gegeben. Aus gegebenen Anlass nochmal der Hinweis auf die Prüfungsform und die Konsequenz bei Pflichtverletzung
  • Vorlesungsbeginn SS2014: noch offen
  • Rechtzeitige Anmeldung über das bekannte PraktOrg ist erforderlich; die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Voraussetzungen
Fundierte Kenntnisse in Informatik, Programmierung und Betriebssystemen wie sie in den entsprechenden Vorlesungen vermittelt werden. Die Praktika (Testate) und Klausuren zu Grundlagen und C-Programmierung müssen bestanden sein.

Hinzu kommen Wille und Fähigkeit, sich in komplexe technische Zusammenhänge hineinzudenken und einzulesen (auch in Englisch).

Ziele und Inhalte
Vorhandene Produkte und Systeme
Besonderheiten kleiner Module und Ansätze
small is beautiful
Algorithmische Probleme kleiner (RISC) Prozessoren
....

With or without a -> tool, a fool is still a fool Literatur und Hilfsmittel
werden jeweils bekannt gegeben; insbesondere solche von Lizenzgebühren freie Tools, die Ihnen das Arbeiten auch an Ihrem heimischen PC ermöglichen.

Der Link zu den Unterlagen (download) für die Semestergruppe 2013 wird eingerichtet.

Abschluss, Prüfungselemente
Regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an allen Seminaren / dem Projekt.
Anstelle einer Klausur findet eine semesterbegleitende — sprich über die gesamte Lehrveranstaltung verteilte — Prüfung statt. Diese schon seit 2008 bis 2016 für diese und ähnliche Veranstaltungen bewährte Prüfungsform bedeutet Anwesenheitspflicht.
Copyright   ©   2013, 2016  Albrecht Weinert
Stand: 16.01.2017 (V.1)       A. Weinert,   E-Mail (webmaster)